Case Study
Strom aus dem SolarZaun für den Eigen­verbrauch

Mehr erfahren

Solarstrom-Zaunanlage (TYP GSM)
am Wohnhaus in Illingen

Leistungsstark: Seit 27. Mai 2020 ist der SolarZaun in Illingen in Betrieb. Die Solarstrom-Zaunanlage liefert mit ihren 39 Solarmodulen jährlich ca. 3.000 kWh CO2-neutralen Strom, der direkt nebenan im Haus verbraucht wird.

SolarZaun Referenz am Wohnhaus mit Swimming-Pool in Illingen

Abbildung 1: Fertiggestellter SolarZaun in Illingen mit einer Leistung von 3,9 kWp.

Eine vertikale Installation der PV-Module sorgt für beste Ergebnisse bei der Solar­strom­erzeugung in den Wintermonaten

Grundlage: Bei einer Solarstromanlage, die mit 30°-Neigung auf einem nach Süden ausgerichteten Dach installiert ist, ist die Leistung in den Wintermonaten aufgrund des niedrigen Sonnenstandes geringer als in den Sommermonaten.

Optimiert: Anders verhält es sich bei der vertikalen Montage von Solarmodulen. Die Sonne trifft in den Wintermonaten nahezu im rechten Winkel auf den SolarZaun, wodurch die Leistung der Solarmodule hier deutlich höher ist als bei einer Schrägmontage auf einem Dach.

Konstant: Insgesamt ergibt sich bei einer vertikalen Montage von Solarmodulen eine gleichmäßigere Stromausbeute, die dem Eigenverbrauch entgegenkommt.

Fazit: Die richtige Neigung der PV-Module macht einen wesentlichen Unterschied in der Solarstromerzeugung aus.

90 Grad- und 30 Grad-Neigung im Fakten-Check

Vergleich: Laut dem PHOTOVOLTAIC GEOGRAPHICAL INFORMATION SYSTEM hat die richtige Neigung der Module einen signifikanten Einfluss auf die konstante Stromerzeugung, wie es die unten stehenden Vergleichsdiagramme verdeutlichen.

90°-Neigung

Die Stromerzeugungskurve des Solarzauns mit vertikal-verbauten PV-Modulen und einer 90 Grad-Neigung

Abbildung 2: Erzeugungskurve SolarZaun 3,9 kWp, Ausrichtung Süd.
Die PV-Module sind mit einer 90°-Neigung vertikal montiert.

30°-Neigung

Die Stromerzeugungskurve einer Photovoltaikanlage mit schräg-verbauten PV-Modulen und einer 30 Grad-Neigung

Abbildung 3: Erzeugungskurve PVA 3,9 kWp, Ausrichtung Süd.
Die PV-Module sind mit einer 30°-Neigung schräg montiert.

SolarZaun in Anthrazit

Express-Anfrage:
Fragen Sie jetzt Ihre unverbindliche Erstberatung an

    Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung *


    * Erforderliche Angaben. Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft an die in der Datenschutzerklärung angegebene E-Mail-Adresse widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .